Nach längerer Abwesenheit haben wir mal wieder Rumänien heimgesucht. Diesmal ausserhalb der Enduromania. Unsere tschechischen Freunde, die wir 2004 dort kennengelernt hatten, sind seitdem jedes Jahr nach Turnu Ruieni zur Familie Ciric gefahren, um deren Gastfreundschaft zu genießen und eine Woche genüßlich Enduro zu fahren.

Und jedes Jahr haben sie uns gefragt, ob wir nicht mal wieder mitfahren würden. Dieses Jahr war es dann so weit. Den letzten Ausschlag gab die Ankündigung, dass der ältere Sohn der Cirics, Cristian, heiraten und sich freuen würde, wenn wir seine Gäste wären.

Birgit hatte zwar aus beruflichen Gründen keine Zeit, aber dafür konnte ich mal wieder Steffen dazu bewegen, seine 300er aus dem tiefen Winterschlaf zu wecken. Am 29. August verluden wir dann unsere KTMs in Steffens „Bronzel“ und fuhren los.

Menü schließen